Samstag, 16. Mai 2015

IBV-Kongress Naurod - Anreise und Generalversammlung

Der diesjährige IBV-Kongress im Wilhelm Kempf-Haus in Wiesbaden-Naurod stand ganz im Zeichen der sogenannten kleinen Schulen. Anfangs hatte die Kongressleitung leise Bedenken, ob sich überhaupt SeminarleiterInnen für die geplanten 9 Kurse finden würden, aber letztendlich musste sogar einigen Interessenten abgesagt werden. Alleine 4 Seminare wurden von der Stuttgarter Ikebana-Schule ausgerichtet. Hier reichte der Bogen von "Ikebana trifft Bauhaus" über "Papier in Schwarz-Weiß" und "Die Farbe Grün" bis "Vom Quadrat zum Kubus". Ein Seminar teilten sich die Ichiyo- und Wafu-Schule, die jeweils nur mit 1 bzw. 2 Mitgliedern im IBV vertreten sind. Neben Kaden-Ryu ("Fächer und Freundschaft"), Saga-Goryu (zuständig für die Tischdeko beim samstäglichen Dinner) und Misho ("Metall + Glas + Ikebana") veranstaltete auch Kagei Adachi-Ryu einen Workshop mit traditionellen und modernen Arrangements mit Schwertlilien, verschiedenen Nelken und anderem kazai.
Bisher war es üblich, im jährlichen Wechsel die Vertreter von Sogetsu, Ikenobô und Ohara als Seminarveranstalter einzuteilen, gefolgt von den kleinen Schulen im 4. Jahr. Dadurch ist es den Mitgliedern dieser Ikebana-Stilrichtung aber meist nicht möglich, an Seminare der anderen kleinen Schulen teilzunehmen. Deshalb wird ab dem kommenden Jahr jeweils eine der drei großen Schulen zusammen mit einer kleinen Schule die Workshops ausrichten. Das 4. Jahr steht dann unter einem bestimmten Thema und wird schulübergreifend organisiert.
Der Feiertag war wie immer der Generalversammlung des Vereins gewidmet. Danach wurde die Keramikbörse im Untergeschoß gestürmt und nach dem Abendessen trafen sich die Schulsprecher mit den anwesenden Mitgliedern zum Erfahrungsaustausch. Wie groß der Einfluss der Sogetsu-Schule ist kann man daran ermessen, dass alleine von dieser Schule mehr KongressteilnehmerInnen (nämlich 60) anwesend waren, als von allen anderen Schulen zusammen (54). Wir 7 Ikenobô-Vertreter konnten es uns im Obergeschoß gemütlich machen, während Sogetsu den großen Vortragssaal in Beschlag nahm.

1 Kommentar:

  1. vielen Danken, dass meine Freunden dabei kommen könnten, und alles für Abendlehreren zum erstes Mal erleben konnten. Johanna Dänemark

    AntwortenLöschen