Mittwoch, 27. November 2013

Adventarrangement

Gestern war wieder einmal unsere Kreativität gefragt - ein Adventarrangement sollte gearbeitet werden. Eigentlich gibt es so etwas im Ikebana nicht, aber wir machten uns die Gestaltungsprinzipien im Jiyûka zu Nutze, um mehr oder weniger feierliche Arrangements zu fertigen.
Der Jahreszeit entsprechend verwendeten wir neben Kiefern und kleinen Chrysanthemen auch Schnittweihnachtssterne, die hier als "Winterrosen" verkauft werden. Die kompakt-rundlichen Blüten eignen sich sehr gut für weihnachtliche Arrangements. Man muss nur darauf achten, dass austretender Milchsaft gleich mit dem Feuerzeug abgeflammt wird, dann halten die Blüten auch sehr lange.
Ich finde, unsere Werke sehen sehr festlich und "adventlich" aus:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen