Freitag, 14. Oktober 2016

Monatstreffen Ikebana International


"Freude über die Farben des Herbstes" – so lautete das Thema des Oktober-Treffens von Ikebana International Vienna Chapter #223. Und dementsprechend bunt und herbstlich gestalteten sich die Arrangements, die vorwiegend von Mitgliedern der Sogetsu-Schule gestaltet wurden. 
Da gab es wunderbar verfärbte (Ahorn-)Zweige, knallig-orange Lampionblumen, Sonnenblumen und Chrysanthemen in allen möglichen Farben, Formen und Größen. 
Dazu noch fruchttragende Zweige wie Hagebutten, Zieräpfel und Cotoneaster, sowie Samenstände. Alles in Allem ein Sammelsurium herbstlicher Impressionen. 
Auch die Art des Arrangierens war sehr divers. Von der einfachen Ranke mit nur wenigen Blättern bis zu üppigen Gestecken war alles vertreten. 
Mal standen die verfärbten Blätter im Mittelpunkt, dann wieder die Linie oder auch die Farb- und/oder Formharmonie zwischen Gefäß und Pflanze. 

Die Studiogalerie war sehr gut besucht, so gut wie alle Plätze waren besetzt. Man könnte sagen, es war beinahe überfüllt. Daran kann man erkennen, wie anziehend das Thema Herbst wirkt, der letzte Höhepunkt der Natur vor dem Winter, bevor die Phase der Regeneration einsetzt. 
Mein Beitrag war ein Jiyūka mit Schwerpunkt Fläche aus einer Sonnenblume, Blättern von Veitchii und wildem Wein in verschiedenen Verfärbungsstadien, einigen Hypericum-Beeren und, als Kontrast und gleichzeitig in Abstimmung mit dem Muster der Vase, weißen Eustoma.

 
 
  
   
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen