Montag, 23. Juli 2012

3. Tag Puchberg

Am Sonntag ging es dann ans Eingemachte - shôka shofûtai mit "Wasserpflanzen". Zur Auswahl standen Binsen, Iris und Calla. Wer mochte, durfte im Park kleine Äste schneiden und ein Wasser-Land-Arrangement probieren. Je nach Größe der zur Verfügung stehenden Schale entstanden maze-ike oder kabu-wake Arrangements. Die Binsen haben mich fast gar nicht zur Verzweiflung gebracht, kaum waren sie in der halbwegs richtigen Position, sind sie mir auch schon wieder unter den heißen Spots verschrumpelt. Grrr. Keine Übung für ungeduldige Seelen. Trotzdem war es ein ganz wunderbarer Tag! Ein Seminarraum voller Impressionen von sommerlichen Teichlandschaften. Leider war für mich damit schon die Zeit für die Abreise gekommen - ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen beim nächsten Mal!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen